RiRi Rundum Israel Richtig Informiert

Israel Jerusalem Info Service, Insidertipps Israel Jerusalem.

Hebräische Wurzeln Rückkehr 10 Stämme

Volontäre - Volunteers Israel Jerusalem

Zurück zum Glauben unserer Vorväter

 

Im Laufe der Jahrhunderte ist der ursprüngliche reine Glaube an den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs immer mehr in Vergessenheit geraten. Der natürliche Umgang mit dem Vater im Himmel, das persönliche Gespräch, Seine ständige Präsenz in unserem Leben ist irgendwann auf der Strecke geblieben mit dem Aufkommen von unterschiedlichen Religionen. Jetzt ist die Zeit, wieder zu den Ursprüngen zurückzukehren, doch dazu müssen wir diesen Gott, den Gott der Hebräer, Sein Wesen und Seine Weisungen kennenlernen.      

Elokei Israel, der Gott Israels

Der Gott Israels spricht: „Um deines Gottes Willen sei rein, um deines Gottes Willen sei heilig, um deines Gottes Willen meistere und weihe und heilige dein ganzes irdisches Dasein bis in seine sinnlichsten Regungen und Äusserungen hinab.“

(nach Rabbiner Samson Raphael Hirsch)

Von HaShem (der Name) geht alles aus, damals und heute:

Ich Haschem sei dein Gott, der Ich dich geführt aus Mizrajims Land, aus dem Hause der Sklaven. (2 Mose 2,20).

Strömungen des Judentums

Die drei großen Strömungen des Judentums: orthodox, konservativ-traditionell und reformiert. Was sind die Unterschiede, wo finden sich Gemeinsamkeiten? Im Gespräch mit Rabbinern umfassende Einblicke erhalten und ganz persönliche Fragen stellen können. Beim Synagogenbesuch unterschiedliche Traditionen, Sitten und Bräuche kennenlernen, die besondere Atmosphäre jedes einzelnen Ortes spüren. Ein Basiswissen rund ums Judentum erwerben, wichtige hebräische Begriffe zum tieferen Verständnis erlernen.

Der hebräische Messias

Israels Gelehrte über den Messias. Rabbi Moshe ben Maimon (Maimonides o. Rambam): „Die Christen werden in ihrer Torah nichts finden, das im Widerspruch steht zu unserer Torah. Alle diese Dinge, die sich auf Jesus von Nazareth beziehen, dienten nur dazu, den Weg zu bereiten für den König Messias und die Welt vorzubereiten für die Anbetung G-ttes mit einem einigen Herzen, wie geschrieben steht: ‚Es kommt die Zeit, da will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des Ewigen Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen’ (Zeph 3:9).“

Von Abraham zum Rabbiner

„Denn der allmächtige Gott hat es gesprochen; und Sein Siegel, von Anfang bis Ende Seiner Waltung, – ist Wahrheit. ... blick hin auf deine Väter, und auf Gott, der sie erzog. Ein Volk sollte Awraham werden – und bis zum hundertsten Jahr hatte er den Sohn nicht, den ersten Stein zum Volk! Ein Land war ihnen versprochen – und sie hatten keine Heimat, – aber sie hatten Emuna – und dauerten durch, – und ihr Festhalten lohnte die Wahrheit.“ (Samson Raphael Hirsch, Chorew, S. 35f) .

Shabbat und Feste

Was ist der biblische Ursprung des Shabbats und welche Bedeutung spielt er im heutigen Judentum? Kann man nicht einen beliebigen Tag als Ruhetag halten? Wie erfolgte die Auswahl der verbotenen Tätigkeiten am Shabbat? Der moderne Staat Israel orientiert sich nach den biblischen Festen und hat als einziges Land der Welt den siebten Tag der Woche als Ruhetag festgelegt. Wie werden Shabbat und die Feiertage im Alltag gelebt? Einblicke ins Shabbatleben gläubiger Juden, und was der Shabbat für eine säkulare Familie bedeutet.

Die hebräische Sprache

Kurzüberblick über das Wesen der hebräischen Sprache, die Bedeutung der Buchstaben und ihr numerischer Wert. Bibelhebräisch – seine Bedeutung im Gebetsleben und beim Synagogengottesdienst. Reicht es nicht, die Bibel in einer Übersetzung zu studieren? Torastudium religiöser Juden in der Midrasha. Der Tanach und die mündliche Tora.

Neuhebräisch, das Lebenswerk von Eliezer Ben-Yehuda. Der Siegeszug des Neuhebräischen: Von der heiligen Sprache der Tora zur Landessprache des modernen Israels.

© 2015 Rivka Rita Abir

© Moshe Tsvi HaLevi Berger z"l

RiRi Rundum Israel Richtig Informiert

RiRi Real Israel Real Information

Israel Jerusalem Info Service, Insidertipps Israel Jerusalem

Hebräische Wurzeln Hebrew Roots Israel Jerusalem

Rückkehr 10 Stämme Return of 10 Lost Tribes

Volontäre Volunteers Israel Jerusalem

Rivka Rita Abir

P.O. Box 37030

Jerusalem 9137001

Israel

Tel. 00972-54-9074579

(not on Shabbat and festivals)

Links:

Hebrew Roots (only in German):

http://www.pashutshone/

Voice of the Turtledove

http://www.kolhator.org.il/

Commonwealth of Israel

http://coi-recon.org/